Skip to main content

Vibration

Komponenten, die bei ihrem späteren Einsatz mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, unterziehen sich im Rahmen einer Qualifikation u.a. der Vibrationsprüfung.

Das Ziel eines solchen Shakertests ist es, mechanische Schwachstellen zu ermitteln und die Festigkeit zu prüfen.

Auf sogenannten Shakern werden genormte Vibrationsbeanspruchungen des späteren Einsatzfalles nachgebildet.

Gängige Vibrationsprofile sind Sinus, Breitbandrauschen oder Multisinus – typische Frequenzbereiche für Automotive-Komponenten liegen im Bereich zwischen 5 Hz und 2.000 Hz. Diese Prüfungen werden oftmals mit definierten Temperatur-/ und Klimaprofilen überlagert.

Sicherheit bei PID:
Unsere Prüfstände sind inertisiert. Dies ist ein Verfahren zum Explosionsschutz, das unter zur Hilfenahme von Stickstoff (Inertgas) die Bildung eines explosionsfähigen Gemisches verhindert (ATEX).

Normen

DIN EN 60068-2-6 (VDE 0468-2-6);

IEC 60068-2-6

Prüfungen Fc: Schwingen sinusförmig
DIN EN 60068-2-47;

IEC60068-2-47

Befestigung von Prüflingen für Schwing-, Stoß- und ähnliche dynamische Prüfungen
DIN EN 60068-2-64 (VDE 0468-2-64);

IEC 60068-2-64

Prüfungen Fh: Schwingen, Breitbandrauschen
DIN EN 60068-2-80; IEC 60068-2-80 Prüfung Fi: Mixed-Mode Vibrationsprüfung
DIN EN 60068-3-8 (VDE 0468-2-8);

IEC 60068-3-8

Auswahl zwischen verschiedenen Schwingprüfverfahren
DIN EN 2349-413 Teil 413: Sinus- und rauschförmige Schwingungen
DIN EN 2591-403 Teil 403: Sinus- und rauschförmige Schwingungen
DIN EN 6059-406 Vibration
DIN EN ISO 13355 Schwingprüfung mit vertikaler rauschförmiger Anregung
ISO 23670 Raumfahrtsysteme – Vibrationsprüfung
DIN EN 60512-6-4 Prüfung 6d: Schwingen (sinusförmig)
DIN EN 61373 (VDE 0115-106) Prüfungen für Schwingen und Schocken
DIN EN IEC 61810-7-17 Teil 7-17: Schock, Vibration und Beschleunigung
ISO 16750-3 Vibration; Test I – XII
JIS D 1601 Vibration testing methods for automobile parts
LV 124, VW 80000, GS 95024-3-1 M-04 Vibrationsprüfung
LV 312-3 Vibrationsprüfung
LV 147 E-Maschine – Vibrationsbeanspruchung mit Temperaturüberlagerung
VDA AK 1.4.2 E-Lüfter / Kühlerlüfter – Vibrationsprüfung
Ihr Ansprechpartner
Tobias Götz
Bereichsleitung